Der erste Spielplatz von Palmeiras steht - mit Schweizer Hilfe!

Das Erhoffte, aber Unerwartete wurde Realität: Rando Moricca, der Zeichner und Planer der Schweizer Firma Atelier Schelb, hatte sich Ende 2019 nach einer Anfrage von Rico Wüest entschieden, nach Brasilien zu reisen und sein Know How im Rahmen eines ehrenamtlichen Einsatzes ARCA zur Verfügung zu stellen.

Atelier Schelb aus Winterthur ist bekannt für seine innovativen Naturspielplätze und hat bereits Dutzende grosse und namhafte Projekte gewonnen (u.a. GZ Wipkingen, GZ Loogarten in Zürich, Masoala-Halle Zoo Zürich).

Die Firma übernahm die Kosten für den Flug, Rando Moricca nahm sich dafür unbezahlte Ferien. Für Apoia entsanden somit keinerlei Kosten.


Rando Moricca kam schliesslich Ende Januar 2020 in Palmeiras an und leitete den Bau des Spielplatzes des Projektes ARCA bis Mitte Februar an. Alle Erwartungen wurden übertroffen: In den zwei intensiven Wochen von Rando Moricca's Anwesenheit konnte - mithilfe von Rico Wüest und Freiwilligen aus Palmeiras - das geplante Projekt fertiggestellt werden. Noch bevor die letzten Schrauben fixiert und die letzten Seile gespannt werden konnten, war der Spielplatz bereits von 20 überglücklichen Kindern in Beschlag genommen worden. Im marginalisierten Armenviertel von Palmeiras steht nun der erste öffentliche Spielplatz des Städtchens - und was für einer!

Die Erweiterung des Spielplatzes mithilfe des gewonnenen Know-Hows - u.a. eine Rutsche und ein Sandkasten - steht noch an.


Apoia dankt Rando Moricca und dem Atelier Schelb von Herzen!