Der grosse Mehrzwecksaal: ein ökologisches Bauprojekt

Der grosse Mehrzwecksaal wird das Herzstück des Projektes ARCA bilden. Der 150 Quadratmeter grosse Saal wird Raum bieten für regelmässige Unterrichte und Aktivitäten im sportlichen sowie künstlerischen Bereich, wie Capoeira, Perkussion, Zirkus und Tanz. Er kann in ein Kino verwandelt werden und dient bei schlechtem Wetter als Veranstaltungssaal für Konzerte oder andere Anlässe. Es wird der erste und einzige Mehrzwecksaal von Palmeiras sein, der von der Öffentlichkeit genutzt werden kann.

Die Bauarbeiten haben im März 2020 begonnen und sollen im Oktober 2020 abgeschlossen sein. Beim Bau wurde grossen Wert auf den Gebrauch von nachhaltigen und regionalen Baumaterialien gelegt. Aus lokalem Eukalyptus-Holz wurde zuerst eine von den Wänden unabhängige Dachstruktur auf Pfeilern erstellt und diese in einer Gemeinschaftsaktion mit Lehmziegeln bedeckt. Als Boden wurden Recycling-Holzplatten verlegt, welche aus ehemaligen Elektrizitäts-Masten gesägt und somit wiederverwertet wurden. Der Rand des Bodens wird später mit einem Zementboden ergänzt.

Die Mauern wurden aus Lehmziegeln, welche in der Region hergestellt werden, erbaut. Da diese nicht gebrannt werden, sind sie nicht nur ökologisch nachhaltig, sondern sorgen gleichzeitig für ein reguliertes und angenehmes Klima innerhalb des Saals.