Kurs 'Traumapädagogik' mit 50 Teilnehmenden

Am 14. September 2022 hat der vom Verein Murundu organisierte Kurs 'pedagogia de emergência' (Traumapädagogik) im neu gebauten, grossen Mehrzwecksaal von ARCA gestartet. In 9 Nachmittagen werden 50 Lehrpersonen, Mitarbeitende der Gemeinde, von ARCA und anderen NGOs, die mit sozial benachteiligten Gruppen arbeiten, auf den Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen geschult.

In den von Gewalt geprägten Armenvierteln von Brasilien gilt der Grossteil der Kinder und Jugendlichen als traumatisierten. Umso schöner ist es, dass der Einstieg in das schwere Thema so hüpfig leicht gelungen ist. Zu verdanken ist dies dem renommierten Kursleiter ist Reinaldo Nascimento, der bereits in diversen Kreisgebieten (u.a. Irak, Libanon und Gazastreifen) tätig war und in verschiedenen Ländern zum Thema der Traumapädagogik Kurse leitet.