Die Supervision der Capoeira-Schule: ein Einblick

Im grossen Mehrzwecksaal wird drei Mal wöchentlich ein Training für Kinder sowie eines für Jugendlichen und Erwachsene angeboten. Die Capoeira-Schule von ARCA ist der Gruppe 'Corda Bamba', die ihren Sitz im Nachbarsstädtchen Lençois hat, angegliedert. Einmal pro Monat besucht der Meister und Gründer der Gruppe (Mestre Cascudo) sowie andere erfahrene Lehrpersonen im Sinne einer Supervision die Capoeira-Schule von ARCA. Sie erzählen über die Geschichte und Bedeutung von Capoeira, übernehmen Trainings, geben dem lokalen Lehrer David Feedbacks und motivieren mit ihrer Präsenz die Schüler*innen. Hier ein Einblick in ein solches Supervisions-Training, vom September 2022: